LAE 2019 erschienen am

26.06.2019

 

Aktuelles

Am 26. Juni 2019 erschien die LAE 2019, die Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung – die Referenzstudie bei Kampagnen für die Entscheider-Zielgruppe.

Sie können die Ergebnisse links in der Seitenleiste
oder unter dem Menüpunkt “Ergebnisse der LAE” abrufen.



Stabile Medienmarken leicht sinkende Printreichweiten
– steigende mobile Nutzung

Die aktuelle LAE bestätigt die starke Stellung der LAE Angebote für die Entscheider in Wirtschaft und Verwaltung. In der stabilen Entwicklung der Crossmedia Reichweiten dokumentiert sich der hohe Stellenwert der digitalen Angebote. Unabhängig von der individuellen Lesepräferenz sind die Online Angebote für alle Befragten sehr wichtig. Allerdings liest weiterhin mehr als die Hälfte der Befragten längere Texte lieber auf Papier, über ein Drittel nutzt Print und Digital gleich gern. Lediglich 9% der Leser lesen längere Texte lieber am Bildschirm. Die Nettoreichweite der 21 mit der LAE erhobenen Print-Titel beträgt 79;4% (LpA); der korrespondierende Wert für die „Nutzer pro Woche“ der online Angebote, einschließlich Smartphone und Tablet- Apps, beträgt 69,7%. Die hohen Werte sind ein Indiz dafür, dass die starken LAE Titel mit ihren digitalen Angeboten eine hohe Relevanz für die Entscheider-Zielgruppe haben. Die crossmedialen Medienmarken der LAE erreichen 91,5% der Entscheider. Damit ist die LAE die einzige Studie, die mit dieser Präzision und mit ausreichender Fallzahl (8.000 befragte Entscheider) die exklusive Entscheider-Zielgruppe valide abbildet und damit vor allem für die Business-to-Business Kommunikationsplanung unabdingbar ist. Dies wissen auch die Planer in den Mediaagenturen. In einer Umfrage der OMG (Organisation der Mediaagenturen) wird die LAE von 64% der Planer für ihre Arbeit als sehr wichtig bis wichtig bestätigt und 83% halten die LAE für die führende Planungsdatei für BtB- Kampagnen.

Hier finden Sie die komplette Pressemitteilung


Pressemitteilung
Bewerbung LAE 2020

Frankfurt am Main, 29.04.2019
Alle Verlage und Titel, die an einer Teilnahme an der LAE 2020 interessiert sind werden gebeten, ihre Bewerbung bis spätestens 13. Mai 2019 bei der LAE Geschäftsstelle, Doris Bartosch, Am Bonifatiusbrunnen 109, 60438 Frankfurt, doris.bartosch@omg-mediaagenturen.de, einzureichen. Die Be-werbungs-Checkliste ist auf der LAE Webseite (www.lae.de) hinterlegt und kann dort abgerufen werden.
Die Prüfungskommission (Techn. Ausschuss der LAE) überprüft noch im Mai, ob die eingegangenen Bewerbungen die Voraussetzungen für eine Teilnahme an der LAE 2020 erfüllen.
Die LAE Mitgliedsverlage und der OMG (Organisation der Mediaagenturen) haben im Jahr 2010 gemeinsam beschlossen, im Rahmen eines rollieren-den Systems die LAE jährlich zu erheben und zu publizieren.
Die LAE ist die einzige und bewährte Marktmediastudie, die sich exklusiv mit der Zielgruppe der Entscheider in Wirtschaft und Verwaltung beschäf-tigt.
In einer OMG Umfrage Ende 2018 bescheinigen zweidrittel der Mediapla-ner in OMG Agenturen die Wichtigkeit der LAE in der Planungsarbeit. Sie bestätigen, dass die Studie die Entscheider Zielgruppe optimal abbildet( 94 % Zustimmung) und sie als die führende Planungsdatei für B2B Kampagnen genutzt wird (83% Zustimmung).

Download als PDF:
Komplette Pressemeldung als PDF-Dokument
Checkliste für die LAE 2020

Kontakt

Harald Fritzsch, iq media, Sprecher TA LAE
Tel.: 0211.887.2351, email: harald.fritzsch@iqm.de

Marion Sperlich, Sprecherin TA LAE
Tel.: 040.4131.1361, email: marion.sperlich@burda.com

Dr. Michael Hallemann, Vorsitzender LAE e.V.
Tel.: 040.3703.2981, email: hallemann.michael@guj.de

 

  • Aktuelles

    Frankfurt, 26. Juni 2019
    Heute erscheint die LAE 2019 – die Referenzstudie
    bei Kampagnen für die Entscheider-Zielgruppe.

    Lesen sie mehr

  • Hauptmenü
  • Anschrift

    LAE – Leseranalyse Entscheidungsträger e.V

    Geschäftsstelle:
    Am Bonifatiusbrunnen 109
    60438 Frankfurt am Main

    Tel. 069 68099 742

  • footer_bild_was-ist-die-lae